H-Block®

H-Block®, ist eine Konstruktionsdämmplatte, vom Patentrecht geschützt, gebaut aus Polyurethan-Schaumstoff, der in einer Kastenkonstruktion eingeschlossen und mit holzähnlicher OSB-Verkleidung dauerhaft verbunden ist.

Leicht, aber hoch strapazierfähig, bildet der H-Block® das Konstruktionsmaterial für den Bau von Trag- und/oder Vorhangwänden, Decken, Dächern und Fußböden in Ein – und Mehrfamilienwohngebäuden sowie in den öffentlichen Gebäuden. Obwohl es vor allem als Tragbestandteil eingesetzt wird, kann man es auch als Füllung einer Konstruktion aus Holz, Stahl oder Eisenbeton erfolgreich einsetzen. Zugleich ist der H-Block® ein Wärmedämmer der höchsten Klasse, und somit auch ein vorzüglicher Stoff zur Errichtung von energieeffizienten und passiven Gebäuden.

                          

Geschlossenzelliger Polyurethanschaum, der den Kern der H-Block®-Platte bildet, hat viele Vorteile:- ist ein Dämmstoff mit der höchsten thermischen Beständigkeit unter den handelsüblichen Gebäudedämmstoffen (16 mm dicker Polyurethanschaumplatte hat die gleiche Dämmwirkung wie eine 1,34 m dicke Wand),
– ist beständig gegen die meisten organischen Lösemittel, Säuren, Alkalien, Insekten, Nagetiere, Pilze, Schimmelpilze, Wasser,
– ändert seine Isoliereigenschaften mit der Zeit nicht,
– hoch- und tieftemperaturbeständig (von -50°C bis +230°C),
– altert nicht und nimmt keine Feuchtigkeit auf,
– resistent gegen Pilze und Schimmelpilze,- in Kombination mit OSB-Platten und der Kastenkonstruktion ist es ein sehr stabiler Verbundwerkstoff, der den Bau von bis zu 4 Geschossen, den Bau von Decken und die Konstruktion von selbsttragenden Dächern oder auf das Minimum reduzierten Dachstühlen, ermöglicht.

H-Block® wird in der Produktionslinie in den strengkontrollierten Fabrikbedingungen hergestellt, was dessen hohe Qualität sicherstellt, die Anpassung an den individuellen architektonischen Entwurf möglich macht und den Bauprozess vom Witterungsbedingungen unabhängig macht.

Dank seiner einzigartigen mechanischen Eigenschaften (geeignete Härte, Stabilität, hohe Festigkeit) wird H-Block® bei der Herstellung von Wänden, Decken und Böden sowie Dächern eingesetzt. Seine Langlebigkeit und Festigkeit übertrifft herkömmliche Dach- und Wandkonstruktionen und garantiert eine enorme Widerstandsfähigkeit.

Im Endeffekt stellt der H-Block® ein einfaches, festes und energiesparendes Bausystem dar, das die Reduzierung nicht nur der Investitionskosten sondern auch vor allem der Betriebskosten des Gebäudes möglich macht. 

 

H-Block®

H-Block® ist eine Konstruktionsdämmplatte, die zum Bau der Tragwände, Decken sowie Dächer mit reduziertem Hängewerk vorgesehen ist.

Aufbau:

H-Block®wird in einem Modul mit einer Breite von 125 cm bzw. 623 cm und mit einer Maximallänge von 1250 cm hergestellt. In jeder Platte sind zwei OSB-Stege eingebaut, die 4-6 cm von der Seitenkante entfernt sind und der Raum zwischen denen wird dicht mit dem PUR-Schaumstoff.

Der Polyurethan-Schaumstoff gewährleistet die einzigartigen thermischen Eigenschaften der H-Block-Platten. Je nach PUR-Kerndicke (10 cm, 14 cm oder 18 cm) beträgt der Wärmeübergangskoeffizient U der H-Block-Platte von 0,21 bis 0,12 [W/m2K].

Die Verbindung der Platten erfolgt mittels des LHB-Verbinders, der auch mit dem Polyurethan-Schaumstoff gefüllt wird. Dank dessen wird der Effekt der Wärmebrücke reduziert, und so wird die gut gedämmte, einheitliche Fläche der Wand, Decke, des Fußbodens oder des Dachs gebildet.

Anwendung

Wände
Dank den einzigartigen mechanischen Eigenschaften können die Wände im H-Block-System bis 4 Stockwerke tragfähig sein. Da die Wand im H-Block-System gleichzeitig ein Dämm- und Konstruktionselement ist, lässt ihre geringe Gesamtdicke die Nutzfläche vergrößern, wobei der Rauminhalt so groß wie im Fall der traditionellen Bauweise ist.  

Decken und Fußböden
Der H-Block kann auch zum Bau der Geschoßdecken, Warmdächer und Fußböden eingesetzt werden. Der Einsatz von H-Block-Konstruktionsdämmplatten auf den Fußböden trägt dazu bei, die Wärmebrücke auf der Gebäudegründung sowie auf den Stellen der Verbindung der Wände mit dem Fußboden zu vermeiden.

Dächer
Die im H-Block-System ausgeführten Dächer übertreffen an Beständigkeit und Festigkeit die traditionell gebauten Dächer. Die Dämmschicht ist nicht reparaturpflichtig während der Gesamtnutzungsdauer des Gebäudes, und sie verliert dabei ihre Dämmeigenschaften über die Zeit nicht. Die H-Block-Platten als Verbundstoff gewährleisten den unvergleichlichen Stoßschutz und so wird das Gebäude vor den Hurrikanen wirksam geschützt.

Die Dachmontage im H-Block-System kann in zweierlei Weise erfolgen. Die H-Block-Platten können mittels LHB auf den Sparren montiert werden, was den Abstand der zwecks der Abstützung benötigten Sparren sowie die Zahl der Wärmebrücken erheblich reduziert. Eine weitere Lösung ist, das Dach mit dem versteckten Sparren zu montieren, d.h., dass die H-Block-Platten miteinander mittels der Sparren verbunden werden, die anstelle der LHB-Verbinder hineingesetzt werden.

Zudem dadurch dass die H-Block-Platten auf dem Dach montiert werden, sind die Räumlichkeiten im Dachgeschoss höher, weil die PUR-Dämmschicht fast doppelt so dünn im Vergleich zur Anwendung der Mineralrolle oder des Styropors ist.

Renovierungen und Aufstockungen
In jeder Variante der Dachmontage trägt die Anwendung von H-Block dazu bei, den ganzen Vorgang auf einen bzw. zwei Montagetage zu reduzieren, was besonders wichtig und wertvoll beim Dachaustausch auf den schon genutzten Gebäuden (Renovierungen) ist, dabei hängen die Montagearbeiten nicht von den Wetterlaunen ab.

Wegen des außergewöhnlich niedrigen Gesamtgewichtes im Verhältnis zur mechanischen Festigkeit ist der H-Block dazu geeignet, die Aufstockungen auf der vorhandenen Konstruktion dort zu errichten, wo es anhand der Berechnungen hins. des Gewichtes für traditionelle Materialien nicht zulässig ist.

 

                                                           H-Blockplus®

H-Blockplus® ist die erste Konstruktionsdämmplatte mit einer erhöhten mechanischen Festigkeit, die zum Bau der Fußböden, Decken sowie Dächer vorgesehen ist.

Aufbau

 

H-Blockplus® wird in einem Modul mit einer Breite von 125 cm und mit einer Maximallänge von 1250 cm hergestellt. In jeder Platte sind zwei Stege aus dem Sperrholz eingebaut, die 31 cm von der Seitenkante entfernt sind und der Raum zwischen denen wird dicht mit dem PUR-Schaumstoff gefüllt.  

Die Verbindung der Platten erfolgt mittels des LHBplus -Verbinders, der auch mit dem Polyurethan-Schaumstoff gefüllt wird. Dank dessen wird der Effekt der Wärmebrücke reduziert, und so wird die gut gedämmte, einheitliche Fläche des Fußbodens, der Decke oder des Dachs gebildet.  

Dank den erhöhten Tragparametern ist die Reduzierung der zum Bau erforderlichen traditionellen Bauelemente (Hängewerk, Deckenbalken) möglich.

Der Polyurethan-Schaumstoff gewährleistet die einzigartigen thermischen Eigenschaften der H-Block-Platten. Je nach Dicke des Kerns PUR (10 cm, 14 cm oder 20 cm) beträgt der Wärmeübergangskoeffizient U der H-Block-Platte von 0,21 bis 0,12 [W/m2K].

Anwendung

Decken und Fußböden
Der H-Blockplus® kann auch zum Bau der Geschoßdecken, Warmdächer und Fußböden eingesetzt werden. Der Einsatz von H-Block-Konstruktionsdämmplatten auf den Fußböden trägt dazu bei, die Wärmebrücke auf der Gebäudegründung sowie auf den Stellen der Verbindung der Wände mit dem Fußboden zu vermeiden. .

Dächer
Die im H-Blockplus-System ausgeführten Dächer übertreffen an Beständigkeit und Festigkeit die traditionell gebauten Dächer. Die Dämmschicht ist nicht reparaturpflichtig während der Gesamtnutzungsdauer des Gebäudes, und sie verliert dabei ihre Dämmeigenschaften über die Zeit nicht. Die H-Blockplus-Platten als Verbundstoff gewährleisten den unvergleichlichen Stoßschutz und so wird das Gebäude vor den Hurrikanen wirksam geschützt.

Zudem dadurch dass die H-Block-Platten auf dem Dach montiert werden, sind die Räumlichkeiten im Dachgeschoss höher, weil die PUR-Dämmschicht fast doppelt so dünn im Vergleich zur Anwendung der Mineralrolle oder des Styropors ist.

Die Anwendung von H-Block trägt dazu bei, den ganzen Vorgang auf einen bzw. zwei Montagetage zu reduzieren, was besonders wichtig und wertvoll beim Dachaustausch auf den schon genutzten Gebäuden (Renovierungen) ist, dabei hängen die Montagearbeiten nicht von den Wetterlaunen ab.

 

H-Block and Thexpan – Präsentation

Unser Büro:

ul. Gen. Bema 7, Grybów
ul. Krzywda 4, Kraków

Hotline:

577 849 932

E-Mail:

zbigniewstanisz1@gmail.com